süßes Weihnachtsfoto mit roten Zipfelmützen im weihnachtlichen Setup

weihnachtliche Fotos

Letztes Jahr konnte ich leider keine Minisession zu Weihnachten bzw. vor Weihnachten anbieten. Zu diesem Zeitpunkt war ich selber im 9. Monat Schwanger. Demzufolge war alles etwas Ungewiss und wir schon etwas Anders verplant 🙂

Aus diesem Grund jedoch, hat es mich dieses Jahr umso mehr gefreut, als mich meine Kunden von alleine darauf angesprochen haben. Also die Frage kam auf, ob ich dieses Jahr eine Weihnachtsminisession machen könnte. Nachdem dies nicht nur eine, sondern gleich mehrere Familien gefragt haben, musste ich noch einen Termin einschieben. Gesagt, getan.

Das Interesse war wirklich sehr groß. Viele Termine wurden ausgemacht. Dazu sollte ich vielleicht erklären, dass Minisessions folgendermaßen ablaufen: Das Zeitfenster für ein Fotoshooting beträgt 1/2 bis 1 Stunde und die Termine werden an 1 bzw. 2 Tagen hintereinander angeboten. So hat man ein paar Tage im Jahr recht viele Fotoshootings direkt hintereinander. Dadurch besteht jedoch die Möglichkeit, vielen einen Platz anzubieten.

Als der besagte Termin immer näher rückte, rückten leider auch die Absagen immer näher. Ich weiß es selber, dass man vieles – gerade mit Kindern – nicht beeinflussen kann. Jedoch aus unternehmerischer Sicht, waren die Kontaktaufnahmen alles andere als vorteilhaft für mich. Fieber, Magen-Darm-Grippe,..einiges kam in den E-Mails und SMS vor. Für jeden davon tat es mir unendlich leid. Erstens weil es nie schön ist krank zu sein. Zweitens weil sie die Chance auf wundervolle weihnachtliche Fotos verpassten.

Trotzdem. Von den 14 Interessenten blieben mir noc h5 Familien übrig. Auch wenn es im Verhältnis wenige waren, waren es tolle und auch lustige Fotoshootings. Darüberhinaus können sich die entstandenen Fotos auf alle Fälle sehen lassen. Auch hier war ich eher von dem Motto „weniger ist mehr“ inspiriert.

Extra erwähnen muss ich auch meine bisher treusten Kunden (und engen Freunde). Schon seit einigen Jahren mache ich ihre Weihnachtskartenfotos. Dieses Jahr war es wieder etwas ganz Besonderes, denn auch sie hatten Familienzuwachs bekommen. Kenai. Mein erster Hund vor der Kamera. Ich fand der Tag war ein voller Erfolg. Aber überzeugt euch selbst.

In diesem Sinne schon vorab:

Frohe Weihnachten!